hws-natour

Exkursion - Reflexion - Kreation

Auf dem Sand zwischen Hergershausen und Altheim

Auf dem Sand zwischen Hergershausen und Altheim bezeichnet ein Naturschutzgebiet in der Nähe von Münster und Altheim in Südhessen. Um einen künstlich angelegten Teich mit Röhrichten und Flachwasserzonen breiten sich Wiesen und Feuchtflächen aus, die von Weiden, Pappeln und einem kleinen Mischwald umgeben sind. Das ganze Gebiet steht unter stärkstem deutschen Naturschutzrecht, dessen Ziel es ist, ursprüngliche Landschaften zu erhalten und seltene oder gefährdete Tier- und Pflanzenarten zu schützen und zu bewahren. Auf den Wiesen und Wasserflächen des Naturschutzgebietes lassen sich Gänse, Enten, Rallen, Taucher, Reiher sowie Limikolen beobachten. Als Verteter der Singvogelwelt lebt im Gewirr der Schilfhalme das Schwarzkehlchen. Saftige Wiesen bieten dem Rehwild ausreichend Äsung, und auch der Weißstorch sucht hier patrouillierend seine Nahrung. Im angrenzenden Ackerfeld versammeln sich Feldhasen zur Hasenhochzeit.

Trotz schwierig gewordener Zeit wünsche ich allen Besuchern meines Blogs ein frohes und gesundes Osterfest!


Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 hws-natour

Thema von Anders Norén