hws-natour

Exkursion - Reflexion - Kreation

Das NSG Mortkaute im Vollfrühling

In den Monaten April und Mai erstrahlt die Mortkaute in frischen, satten grünen Farben. Zugleich verwandelt sie sich  in einen bunt blühenden Frühlingsgarten, der voller Leben steckt.

Die bunte Blütenvielfalt hat in der schon fast sommerlichen Wärme der letzten Tage bereits zahlreiche Schmetterlinge angelockt.

Mittlerweile ist auch der Großteil unserer  heimischen Singvögel  aus den jeweiligen Überwinterungsquartieren zurückgekehrt. Ihre lauten Balz- und Revierbehauptungsgesänge erfüllen überall die milde Frühlingsluft. In dieses Konzert hinein mischt sich das weithin trommelnde Klopfen des Buntspechts und seiner Artgenossen.

Auf den Wiesen suchen Fasan und Wildkaninchen im frischen, grünen Gras nach Futter. Dabei ist Vorsicht vor möglichen Fressfeinden, wie dem Rotfuchs und Beutegreifern aus der Luft geboten.

Während manche Wasservögel im Schilf noch mit dem Brüten beschäftigt sind, führen andere bereits an Land und im Wasser ihre Jungen aus.


 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 hws-natour

Thema von Anders Norén