hws-natour

Exkursion - Reflexion - Kreation

Im Laubenheimer Ried

Das Laubenheimer Ried ist ein Auen- und Riedstreifen, der sich südlich der Stadt Mainz den Rhein entlang zieht. Es besteht aus alten Flutrinnen ehemaliger Rheinarme, aus durch Tongewinnung entstandenen Ziegeleiteichen und einem naturschutzfachlich angelegten Teich. Dadurch stellt es ein vielfältiges Mosaik auenspezifischer Lebensräume dar. 1982 wurde es als rheinland-pfälzisches Naturschutzgebiet ausgewiesen, das zugleich mehreren Schutzkategorien, bis hin zum höchsten EU-Schutz, unterliegt. Sein Schutzzweck ist die Erhaltung der Tier– und Pflanzenarten, die an diese Lebensräume gebunden sind. Dabei wurde besonders der reichhaltigen Vogelwelt des Gebietes gedacht.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 hws-natour

Thema von Anders Norén